H O L Z F Ä L L E N


November 2007


Wir sind schon in den letzten Oktobertagen in Los Llanos angekommen, zum Glück war alles in Ordnung und nachts regnete es heftig, so dass wir genügend Wasser hatten. Danach hatten wir drei Wochen lang herrliches Altweibersommer-Wetter, immer Sonne und so 14 Grad.

Schon im vorigen Winter hatten wir die beiden großen Eschen fällen wollen, aber damals war der Baumfäller nicht gekommen.

Als ich das einer jungen Frau aus dem Dorf erzählte, versprach sie, ihren Mann Francisco zu fragen, der könne Bäume fällen. Und schon am nächsten Tag war Francisco da ....





klicken klicken zum Anfang       klicken zurück             weiter klicken

schöne Fotos gibt es zu sehen bei Roswitha Mecke:
. ein Verweis auf den anderen Teil meiner Homepage
.